Bike Halterung Garmin Fenix

Ich habe die Garmin Fenix 3 nun seit rund viereinhalb Jahren und bin immer noch sehr zufrieden. Schon bei der ersten Fahrt auf dem Bike stellte sich heraus, dass ich eine Halterung für den Lenker benötige. Einerseits weil man die Hand vom Lenker nehmen muss um auf das Display zu schauen, anderseits weil die Uhr bei Abfahrten am Handgelenk schmerzt.

Ich habe mir damals eine Halterung von Garmin gekauft, mit welchem man die Uhr mit Hilfe des Armbandes befestigen kann.

Original Garmin Halterung

Mein Lenker ist breit genug, so dass für die Halterung genügend Platz vorhanden ist. Aber sind wir ehrlich, besonders cool sieht es nicht aus, aber irgendwie hat es mich nie so richtig gestört.

Ein Bekannter (der auch eine Garmin Fenix besitzt…) meinte: „Du hast doch einen 3D-Drucker, du könntest eine Halterung selbst bauen. Dies brachte mich dazu, erstmal auf Thingiverse zu stöbern und bin auf folgende Halterung gestossen:

Quelle: Thingiverse

Mit dem Verschluss unten war ich schon direkt nicht zufrieden, druckte das Teil aber zuerst einmal aus. Merkwürdigerweise passte weder meine Fenix 3 noch die 5er meines Bekannten. So machte ich mich daran, grössere Anpassungen zu machen:

  • Den Verschluss unten habe ich so umgebaut, dass man den Verschluss eines Fenix 5 Armbandes verwenden kann (dieses ist jedoch anschliessend nicht funktionsfähig)
  • Ich habe eine grössere Aussparung unter der Uhr vorgesehen, damit auch der Herzfrequenzsensor der 5er hinein passt.
  • Mein Vorbau ist kürzer, so habe ich die ganze Halterung höher gestaltet, damit es passt.

Und so sieht das Ganze aus:

Diese Woche habe ich die erste Testfahrt absolviert, die Halterung funktioniert bestens.

Montage

Wie bereits erwähnt muss man ein Fenix 5 Armband opfern, da dessen Schnellverschluss benötigt wird. Mit einem Schraubenzieher müssen die beiden kleinen Schrauben gelöst werden. Vorsicht: Die drei Federn darunter neigen dazu, weg zu springen.

Vorsicht mit den drei Federn unter dem Mechanismus…

Anschliessend montiert man das abmontierte Teil auf der Halterung. Die beiden Löcher habe ich ein wenig zu gross gemacht, daher habe ich noch ein wenig Sekundenkleber verwendet.

Die Halterung selbst bringt man anschliessend mit zwei Kabelbindern am Vorbau an. Ich habe noch ein kleines Stück Moosgummi zugeschnitten und unten angebracht, so dass der Kunststoff nicht direkt Kontakt mit dem Metall hat.

Unterstützte Uhren

Bisher habe ich die Halterung erfolgreich mit meiner Fenix 3 und einer Fenix 5X getestet.

Link zum STL-File.

Merkwürdiges Verhalten meiner Garmin Fenix 3

Bald habe ich meine Fenix 3 seit vier Jahren und bin immer noch voll zufrieden. Am Wochenende hatte dachte ich jedoch, dass ich mir wohl eine neue Uhr besorgen müsste:

Nach dem Synchronisieren hing die Uhr. Das heisst, das Display zeigte den Timer an und reagierte nicht mehr auf Inputs über die Knöpfe. Auch ein Reboot half nichts mehr, so dass ich sie zurücksetzten musste. Anschliessend war wieder alles normal, dachte ich. Als ich zwei Tage später die Uhr wieder synchonisierte, geschah dasselbe. Nach dem Reset bemerkte ich diesmal zudem, dass die Zeit ein paar Minuten nach lief.

Danach habe ich die Zeit via GPS synchronisiert und anschliessend nochmals mit connect.garmin.com abgeglichen, ohne Probleme. Ich gehe davon aus, dass die Zeitdifferenz die Uhr ins schleudern gebracht hat. Ich werde das auf jeden Fall im Auge behalten.

Visualisierung der Linux-Kernel Entwicklung

Gestern bin ich auf Reddit über folgende Visualisierung der Linux-Kernel Entwicklung gestossen. Auch wenn der Informationsgehalt nicht so gross ist, zeigt es doch deutlich, wie aktiv die Entwicklergemeinde ist und das sich alles (der Sourcecode) im ständigen Wandel befindet.