Pimp my Ride!

Früher war ich, was mein Bike anbelangt, recht konservativ: Hardtail, hydraulische Felgenbremsen, ja nicht zu viel Schnik-Nak. Letztes Jahr sprang ich über meinen Schatten und kaufte ein Fully. Ich spüre zwar das geringe mehr Gewicht, jedoch macht dies das Plus an Fahrkomfort alle Mal wett. Falls ich Marathons fahren würde, sähe das sicher anders aus, aber für mein Fahrprofil (rund 2x die Woche, 2-4h) ist ein Fully genau das Richtige.

Dieses Jahr ging ich noch ein Schritt weiter und kaufte mir eine verstellbare Sattelstütze. Dadurch kann man sein Sattel wie ein Bürostuhl runter- und wieder hochfahren. Das ganze wird über einen Schalter am Lenker gesteuert.

Mehrgewicht: Klar (520g), Gimmick: Logisch, mehr Fahrspass: AUF JEDEN FALL!

Sitzt man auf dem Sattel und drückt den Knopf am Lenker, senkt sich der Sattel ab. Die Sattelstütze funktioniert stufenlos und kann somit auf jede Position gestellt werden. Steht man auf und drückt den Knopf, fährt die Sattelstütze wieder aufs Maximum raus.

Dadurch kann man den Sattel auf Abfahrten mehr oder weniger absenken und so perfekt den Gegebenheiten anpassen. Tipp: Den Sattel nicht zu tief absenken, denn der Sattel zwischen den Beinen stabilisiert das Heck des Bikes.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Captcha * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.