Tipps für eine Bachelor-Arbeit

Mein Cousin startet nächsten Herbst seine Bachelor-Arbeit als Wirtschaftsinformatiker. Um rechtzeitig vorbereitet zu sein, hat er mich um ein paar Tipps gebeten. Viele Fachhochschulen bieten ein Vorbereitungsmodul für die Bachelor-Thesis an, in welchem auf Aufbau, Ablauf und Formalitäten der Abschluss-Arbeit eingegangen wird. Zudem gibt es eine ganze Reihe von Büchern, welche das Thema behandeln. Die nachfolgenden Tipps wiederspiegeln ein paar meiner Erfahrungen.

  • Wähle ein Thema welches Dir Freude bereitet und bei welchem Du Dir vorstellen kannst, Dich voll reinzukniehen. Freude an der Thesis = Motivation = Tolle Abschlussarbeit 😉
  • Habe eine klare Zielsetzung: Was willst Du mit Deiner Thesis erreichen? Die Antwort scheint auf den ersten Blick einfach. Achte darauf, dass die Ziele SMART sind (spezifisch, messbar, attainable -> erreichbar, realistisch, terminiert).
  • Denke für einmal nicht zu gross. Dies geht mit den klaren Zielsetzungen einher. Etwas wissenschaftlich zu erarbeiten, wird mehr Aufwand bedeuten als man zuerst annehmen mag. Grad wenn man keine Erfahrungen mit wissenschaftlichen Arbeiten hat, wird man sich vielleicht bei der Einschätzung verhauen.
  • Kümmere Dich rechtzeitig um Leute, welche Deine Arbeit quer lesen. Du wirst mit der Zeit die Objektivität verlieren, da tut es gut, wenn jemand unabhängiges Deine Arbeit lesen kann. Ich hatte vier Korrekturleser: Zwei haben sich nur um Rechtschreibung gekümmert, die anderen mehr um den Inhalt. Nachträglich muss ich sagen, das vier zu viel sind, da es ein riesen Aufwand ist, deren Feedback einzuarbeiten.
  • Berechne genügend Zeit zum Drucken und Binden ein. Ich habe rund einen Tag gebraucht, das Finale PDF zu erstellen, dieses Drucken und Binden zu lassen und auf die Post zu bringen. Merke: Es wird ganz sicher noch was schief gehen. Mach Dir auch Gedanken wo Du Deine Arbeit drucken lassen willst, ein privater Tintenstrahldrucker wird sicher überfordert sein.
  • Mache zwischendurch einen Testdruck: Stimmen die Farben? Werden Grafiken korrekt gedruckt?
  • Word sucks. Auf den ersten Blick sieht alles wunderbar aus, mit der Zeit beginnt Word jedoch merkwürdige Macken zu entwickeln: Verweise werden nicht mehr aktualisiert, Aufzählungen stimmen nicht mehr und und… Ein Testdruck kann auch hier helfen.
  • Mach zwischendurch ein „Reality Check“: Sind die gesetzten Ziele noch erreichbar? Machen diese überhaupt noch Sinn, oder haben sie durch neue Informationen an Relevanz verloren? Und last but not least, bin ich noch im Zeitplan?
  • Mach mal Pause: Ich würde bereits in der Zeitplanung Pausen einplanen. Tage wo man ohne schlechtes Gewissen mal nicht an der Thesis arbeitet und sich entspannen kann.

Bei einer vorherigen Semesterarbeit habe ich mir bereits ein paar Punkte notiert, diese gelten natürlich auch für eine Bachelor-Arbeit.

Nun dann, allen angehenden Thesis Schreibern alles Gute!

Mehr zum Thema von mir:

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Captcha * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.