Unternehmerisch denken als Angestellter

Ich bin in der glücklichen Lage, dass ich als Angestellter relativ viel Freiheit habe. Daraus hat  sich entwickelt, dass ich mich eigentlich mehr als Selbstständiger im Auftrag meines Arbeitgebers fühle, statt als Angestellter. Vor ein paar Monaten bin ich über folgende Liste mit lessons learned von Unternehmern gestolpert und ich finde, dass sich vieles davon auch als (selbständiger) Angestellter anwenden lässt:

  1. If you are not working on your best idea right now, you’re doing it wrong. (David Hansson)
  2. Startup is 10% idea, 90% execution
  3. Execution is 85% the people who execute
  4. Your co-founder should be better than you
  5. Distinguish between core issues and just noise
  6. A technological barrier is not enough, create a marketing barrier as well
  7. Maximize your potential before raising money
  8. People care about their problems, not your solutions. (Dave McClure)
  9. Raising money sucks
  10. Closing an investment round doesn’t
  11. Don’t do it alone, just don’t
  12. Consume every piece of relevant data out there
  13. Hire great people and give them the freedom to assume. (Andrew Mason)
  14. Know how to prioritize your time
  15. Pivot, iteration and adapting is part of your startup DNA
  16. Just be, there are no excuses
  17. The number one priority is production
  18. Your most unhappy customers are your greatest source of learning. (Bill Gates)
  19. An article from a tech site is not a marketing plan
  20. Distribution is your biggest problem, think of a solution
  21. Enjoy those small victories, you need it
  22. Learn from those small failures, you need the lesson
  23. Get along with your investors, they are part of the family!
  24. Whatever you think … Think bigger. (Tony Hsieh)
  25. Blog before you have a product
  26. Don’t torture yourself on every mistake, even if it’s the same one
  27. If the founders can’t build and manage the idea, switch the idea
  28. Meet with customers before you have a product
  29. Geeks are the new rockstars
  30. Master your domain
  31. Be a true member of your customers’ community
  32. Be confident, don’t let anyone mess with your dream
  33. Listen to other people -you don’t know everything
  34. Sell before you have a product
  35. If you can’t sell the idea, you won’t be able to sell the product
  36. I have not failed. I’ve just found 10,000 ways that don’t work. (Thomas Edison)
  37. Words to keep in mind: Customer, Sales, Production, Customer
  38. Words you can’t ignore: Mobile, Tablet, Social, iPad
  39. Track your data, learn from it, improve from it
  40. Most things take 3-5 times the amount of time you planned
  41. Viral is a tough nut to crack
  42. Visualize what you want to achieve and go for it
  43. Always move forward and know how to measure it if you’re not
  44. Your success = the value you give a segmented sector of people
  45. Be amazing, Be everywhere, Be Real (Jason Calacanis)

2 thoughts on “Unternehmerisch denken als Angestellter

  1. Sehe ich genau so, jeder Angestellte kann (meiner Auffassung nach, sollte er sogar) unternehmerisch denken. Leider scheint das noch nicht in allen Köpfen angekommen zu sein… Auch bin ich davon überzeugt, dass wer unternehmerisch denkt und Spass an seiner Arbeit hat, also das was er macht gut und gerne macht besser ist als andere und daher auch weiterkommt.

    Für die leistungsorientierten könnte man daher noch Punkt 46. aufnehmen:
    go big or go home

  2. Merci für Dein Feedback.

    Dein Punkt 46 geht in Richtung Punkt 24:
    Whatever you think … Think bigger. (Tony Hsieh)

    Wäre Stoff für eine Studie: Korreliert unternehmerisches Denken mit Spass an der Arbeit?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Captcha * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.