Tipps fürs alleine Biken

Wenn immer möglich, versuche ich mit anderen Leuten zusammen zu biken (Mountain Biking). Man kann sich unterhalten und bemerkt so die Strapazen weniger, man traut sich mehr und wenn es mal zu einem Sturz kommen sollte, ist Hilfe schnell zur Stelle.

Jedoch schaffe ich es nicht immer, einen oder mehrere Mitfahrer zu finden. Vor allem wenn im am Sonntag Morgen um 07:00 starte 😉

Anfangs machte ich mir Sorgen, wenn ich alleine unterwegs war: Falls es zu einem Sturz kommen sollte, wäre niemand da, der mir helfen kann. Dann realisierte ich, dass diese Angst mich hemmt und ich deshalb nicht immer an mögliche Stürzen denken sollte. Zudem habe ich mir folgende Tips überlegt:

Stelle sicher, dass jemand weiss wo Du bist. Falls man nicht zurück kommen sollte, weiss zumindest jemand wo suchen.

Fahre Strecken, welche Du bereits kennst. Dies bringt Sicherheit und mehr Spass, da man weiss was einen erwartet. Ausserdem vermeide ich Strecken, wo es beispielsweise auf einer Seite zig hundert Meter steil den Berg runter geht.

Habe ein Handy dabei. Ich höre bergauf meistens Podcasts auf dem iPhone, runter stelle ich diese jedoch ab, damit ich mich aufs Fahren konzentieren kann. Beim „verlegen“ des Kopfhörerkabels achte ich darauf, das sich dieses nicht irgendwo im Cockpit verhädern kann und dass das Kabel nicht unter der Helmhalterung durchführt.

Ersatzmaterial: Mindestens ein Ersatzschlauch plus Pumpe / Luftpatrone ist Pflicht (eigentlich auf jeder Tour).

Ausserdem versuche ich jeweils mich auf meine Schwächen zu konzentieren: „Komme ich diesmal um diese Kurve rum ohne abzusteigen?“, „Schaue ich genügend weit voraus, oder direkt vor dem Rad auf den Boden?“

Dies hat mir geholfen, noch mehr Spass beim (alleine) Biken zu haben, da ich mich voll und ganz aufs Fahren konzentieren kann, denn: Biken ist meiner Meinung nach ein Spitzen Ausgleich zu meinem Büroalltag!

2 thoughts on “Tipps fürs alleine Biken

  1. Hallo Ronny,
    Das Beispiel ist ein worst case, den ich nie erleben möchte 🙂 Hast Du den Film gesehen? Wenn ja, ist er sehenswert?
    Gruss
    Bruno

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Captcha * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.