Wiederherstellen von gelöschtem Content in Documentum DCM

Der folgende Beitrag beschreibt das Wiederherstellen von gelöschtem Content in Documentum DCM 6.5, nachdem die Jobs dm_dmclean und dm_dmfilescan bereits gelaufen sind. Der Content sowie die Datenbank muss in Form eines Backups von vor dem Löschen vorhanden sein. Das Vorgehen eignet sich eher für eine grosse Anzahl Objekte, da sonst der Aufwand wohl zu gross ist.

Wenn nicht bekannt ist, wann die Dokumente gelöscht wurden, muss dies zuerst ermittelt werden. Am einfachsten geht das mit folgendem DQL Query:

<span style="color: #3366ff;">SELECT * FROM dm_audittrail WHERE event_name = 'dm_destroy' and user_name = 'username' and time_stamp &gt; Date('20.08.2010') and time_stamp &lt;= Date('10.09.2010')</span>

Achtung: Das Query könnte eine hohe Last auf dem System verursachen….

 

Anschliessend muss die Datenbank sowie der Content von vor dem Löschen wiederhergestellt werden. (z.B DB Server als virtueller Clone des ursprünglichen DB-Servers). Anschliessend benutzt man die audited_obj_id vom Resultat von oben, um ein SQL Script auf der zurückgesicherten Datenbank laufen zu lassen:

 

<span style="color: #3366ff;">connect username/password@database; set heading off SELECT ALL data_ticket FROM dmr_content_s WHERE full_format LIKE '%8%'  </span><span style="color: #3366ff;">and (r_object_id in (select r_object_id from dmr_content_r where parent_id = 'audited_obj_id'));</span>

<span style="color: #3366ff;">... set heading on exit;</span>

Interessant ist hier das Attribut data_ticket, dieses in HEX umgerechet entspricht dem Pfad im Filesystem.

 

Am einfachsten wird es sein, die Ausgabe vom ersten DQL Query als Excel-Datei zu exportieren. So können anschliessend die data_tickets hineinkopiert und via DEC2HEX Funktion umgerechnet werden.

 
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Captcha * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.